Startseite
So finden Sie uns
Wir über uns
Schuhhandwerk
Schuhreparatur
Schuhzurichtung
Lederhobby
Elbelteam
Links
Kontakt
Gästebuch
Bildergalerie
Haller Salzsieder
Impressum
Startseite
     
 


Wir freuen uns, dass Sie unsere neue Internet-Präsenz besuchen. Als modernes Unternehmen wollen wir Sie gerne auch online mit allen Informationen rund um unsere Angebote versorgen. Ein neuartiges Content-Management-System wird es uns ermöglichen, Sie an dieser Stelle stets besonders aktuell auf dem Laufenden zu halten.

Zur Zeit befindet sich unsere Website noch im Aufbau. Wir werden uns bemühen, Ihnen so schnell wie möglich das gesamte Spektrum zu präsentieren. Schauen Sie doch einfach demnächst noch einmal vorbei!

In der Zwischenzeit erreichen Sie uns wie immer telefonisch unter 0791 / 71560 und per Telefax unter 0791 / 71968. Natürlich freuen wir uns auch über eine E-Mail von Ihnen, die Sie an diese Adresse senden können: Elbel.Schuhtechnik@t-online.de.

Öffnungszeiten: Mo.-Fr.   7.30 Uhr bis 12.00 Uhr 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

                       Samstag  8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

In aller Kürze sollten Sie folgendes über uns wissen: Unser Unternehmen steht seit 1949 in Schwäbisch Hall für herausragende Schuhherstellung, Schuhreparatur und Schuhzurichtung. Unsere besondere Kompetenz liegt auch im Bereich Lederhobby: " Basteln mit Leder ".  Unsere Geschäftsräume befinden sich in der Gelbinger Gasse 10, 74523 Schwäbisch Hall.                                                             

Wenn Sie unser Unternehmen noch gar nicht kennen, und erst im Internet von uns erfahren haben: Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören! Bitte lassen Sie uns Ihre Wünsche und Fragen wissen, gerne beraten wir Sie ausführlich.


Wir weisen auf das Urteil des Landgerichts  Hamburg hin und distanzieren uns ausdrücklich von den Inhalten der gesamten gelinkten Seiten.
Wir haben weder Einfluss auf die Gestaltung noch auf die Inhalte,
auch machen wir uns die Inhalte nicht zu Eigen.

Der Letzte seines Standes, oder nur ein Märchen?

Es war einmal ein stolzes Schuhmacherhandwerk dem Kaiser Karl IV. 1370 das Recht gab, den kaiserlichen Doppeladler als Wappen und Siegel zu führen, als Zeichen des Dankes für die heldenhaften Taten des Schuhmachers Hans Sagan.
Im Jahr 2003 aber nahm die Regierung der Bundesrepublik Deutschland diesem Handwerk all seinen Stolz, gewachsen aus einer langen und ehrwürdigen Tradition.
Von 94 Handwerksberufe wird für 53 der Meistertitel für die Selbständigkeit abgeschaft, auch für das Deutsche Schuhmacher- handwerk. Nicht nachvollziebar war, dass die Regierung vehement eine Elite forderte und gleichzeitig die praktische Elite von Weltruf - die Meisterelite im gewerblich-technischen Bereich - fast platt gemacht hatte, wie der ehemalige Handwerkspräsident Philipp formulierte.

Erst wenn der letzte Schuhmachermeister gestorben ist und keiner mehr den Nachwuchs für dieses Handwerk ausbilden kann, werden die Menschen bemerken wie wichtig dieses Handwerk war, denn all sein handwerkliches Können galt der Herstellung von Massschuhen, Gesunderhaltung der Füsse und der Langlebigkeit der Schuhe.
Durch seine Ausbildung zum Meister war der Schuhmacher in der Lage Änderungen am Konfektionsschuh vorzunehmen. Aufgrund der anatomischen Fachkenntnisse war es die Aufgabe des Schuhmacher- meisters Fussbettungen, Fussstützen und ähnlicher Hilfen zum Beispiel Erhöhungen, Pufferabsätze, Rollen aller Art und vieles mehr wirksam und nachhaltig am Schuh anzubringen und zu helfen.

Wird es dieses traditionsreiche Handwerk in Zukunft nicht mehr geben?
Oder doch - denn wenn sie nicht gestorben sind, so leben sie noch heute.

Nutzen Sie die Vorteile der Goldkarte Plus der VR-Bank Schwäbisch Hall bei Ihrem Einkauf in unserem Geschäft. Wir gewähren beim Kauf von Schuhen ab einem Wert von 100 Euro 5% Nachlass.

 
     
 
Top